die sprache ihres erfolges

via-italia.de

Gabriella Draghicchio-Evers
beeidigte Übersetzerin für Italienisch
Dolmetscherin

Dolmetschen

Das Dolmetschen  ist wie das Übersetzen eine Form der Sprach- und Kulturmittlung. Im Gegensatz zum Übersetzer überträgt der Dolmetscher  einen gesprochenen Text mündlich von einer Sprache in eine andere.

Vielen ist mittlerweile der Unterschied zwischen Konsekutiv-, Verhandlungs- und Simultandolmetschen bekannt.

Das Simultandolmetschen erfordert den Einsatz von Konferenztechnik. Der Dolmetscher sitzt in einer Dolmetschkabine und hört den Redner über Kopfhörer. Seine beinahe zeitgleiche Verdolmetschung wird per Mikrofon übertragen und von den Konferenzteilnehmern über Kopfhörer gehört.

Beim Konsekutivdolmetschen erfolgt die Verdolmetschung zeitversetzt, das heißt, der Dolmetscher macht sich gegebenenfalls während des Vortrags Notizen und produziert anschließend den zielsprachlichen Text.

Beim bilateralen Konsekutivdolmetschen, meist Gesprächsdolmetschen oder Verhandlungs-dolmetschen genannt, also bei der Dolmetschart, die ich verwende, übernimmt ein Dolmetscher beide Sprachrichtungen und ermöglicht so die Kommunikation zweier Gesprächspartner, z. B. bei Verhandlungen oder vor Gericht, wobei vor Gericht manchmal auch das Flüsterdolmetschen, eine Form des Simultandolmetschens, zum Einsatz kommt.

Ich dolmetsche mit Freude und Engagement für Gerichte, Anwälte, Polizei- und Finanzbehörden sowie für private Unternehmer, auch gerne per Telefonkonferenz.

Für einen Einsatz außerhalb meiner Büroräume berechne ich als Mindestentschädigung einen halben Tagessatz nach den gesetzlichen Bestimmungen des JVEG.

Für ein konkretes Angebot wenden Sie sich direkt an mich: info@via-italia.de